Menu

Handy Adapter selber machen – Last Minute DIY

Wo verstaue ich jetzt das Handy, ich brauche es jederzeit griffbereit und gleichzeitig beide Hände frei? Diese Frage hat mich letzte Woche, als ich in den Bergen unterwegs war, beschäftigt. Ich wollte das Handy nicht im Rucksack verstauen, damit ich jederzeit fotografieren kann.

Eine Handykette wäre eine gute Lösung. Leider passen diese nicht zu jedem Telefonmodell und man braucht nicht immer eine Kette am Handy. Zufällig bin im Internet über die Idee mit dem „Patch“ gestossen, eine kleine Schlaufe, welche am Handy befestigt wird. Es sieht so einfach aus, das kann man bestimmt selber machen. Gesagt, getan, et voilà:

Das ist richtig cool, oder? Das Beste ist wirklich, dass du deinen Lieblingsbändel an der Schlaufe anbringen kannst. alles was zusätzlich braucht, ist einen Karabiner zum Einhängen.

Hast du ein paar Minuten Zeit und möchtest auch für dich so einen Schlaufenhalter machen. Ich zeige dir sehr gerne, wie ich es gemacht habe:

Handyketten Adapter DIY

Material:

  • SnapPap, Leder oder anderes reissfestes Material
  • Schere
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Handyhülle
  • Schlüsselbändel mit Karabiner

So wirds gemacht:

Das SnapPap auf eine Grösse von 6 x 9 cm zuschneiden (Bild links) und anschliessend im Bruch falten.

1.5 cm von der Bruchkante nach oben messen und rechts und links nach innen 2.6 cm einzeichnen. Anschliessend die beiden Ecken wegschneiden.

Die Schlaufe wird durch die Öffnung gefädelt und das Handy wieder in die Hülle geklemmt.

Nun kannst du an der Schlaufe deinen Bändel nach Wahl anbringen. Hoch die Hände – die sind jetzt frei und du bist schon fertig! Toll, oder? Ich bin immer noch so begeistert :-).

So sieht es dann unterwegs aus:

Mein Bändel ist 150 cm lang, es geht jedoch auch prima mit einem kürzeren Anhänger.

Ich freue mich, wenn dir die Idee gefällt und du sie vielleicht auch ausprobierst. Das kann man auch gut fünf Minuten vor Abreise noch machen :-). Ich würde mich freuen.

Ganz liebe Grüsse, allzeit freie Hände und immer das Telefon griffbereit um die schönsten Momente festzuhalten. Irene

No Comments

    Leave a Reply