Menu

Wäschebeutel als Vorfreude auf die Ferien

das Jahr beginnt für unsere Kinder mit einer kurzen und intensiven SchulZeit – in drei Wochen müssen noch die letzten Tests fürs Zeugnis geschrieben werden aber eigentlich sind sie in Gedanken ja bereits wieder in den Ferien… mit dem Schneesportlager steht für sie ein Highlight vor der Türe.

Letztes Jahr habe ich für sie die Wäschebeutel genäht, in der Hoffnung, dass die meisten Kleider den Heimweg wiederfinden. Das hat super geklappt und sich so gut bewährt, dass ich für mein Patenkind genäht habe

mit Strich und Faden: Wäschebeutel Dräcksack

mit seiner Grösse von ca. 60x70cm verschlingt er die ganze Schmutzwäsche und durch den Baumwollstoff bleibt sie auch gut gelüftet bis sie in die Maschine kommt.

Für die Jungs hat es auch noch andere Farben, denn rosa passt nicht immer (ausser beim Pullover wenn sie ihn selber aussuchen :-))

mit Strich und Faden: Wäschebeutel Dräcksack

Mein Favorit ist klar, mit mir kommt der pinke Beutel in die Ferien.

Konntest du das Jahr auch mit Ferienvorfreude beginnen? Vielleicht kommen sie nicht so schnell wie bei den Kids, ich bin sicher, du hast auch etwas, worauf du dich vorfreuen kannst… und die Vorfreude ist doch eine der Schönsten!

Gute Reise – und gute Heimreise – herzliche Grüsse Irene

Ich zeige die Idee heute gerne bei Creadienstag, der Sammlung vieler kreativer Ideen.

5 Comments

  • yase
    16. Januar 2018 at 18:34

    Wir sind noch nicht mal in der Planungsphase. Das Jahr wird von Abschlüssen geprägt, und da irgendwie drumrum Ferien hinzukriegen ist gerade sehr kompliziert…
    Deine Wäschesäcke sind Klasse!
    Herzlichst
    yase

    Reply
  • Unknown
    23. Januar 2018 at 4:39

    Durch meinen Umzug, werden Ferien zurückgestellt, kostet wieder viel, da nicht alle Möbel passen 😉 Freue mich aber trotzdem darauf.
    Die Wäschesäcke sehr spitze aus.
    Lieber Gruss
    Heidi

    Reply
  • Papierkram
    23. Januar 2018 at 12:07

    Irene, Klasse Dein Drecksack. Die Idee ist so cool, die muss ich mir merken.
    Liebe Grüße Beate

    Reply
  • Frau Mahlzahn
    12. Februar 2018 at 8:25

    Oh, ja, so einen bzw. fünf davon könnten wir auch gebrauchen… weil wir viel mit dem Rucksack unterwegs sind, teilen wir uns in der Regel eine Rucksack jeweils zu zweit, aber das wird dann doch recht bald ein echtes Chaos, :-).

    Ich wünsche Deinen Jungs eine schöne Zeit im Skilager!

    Cheers,
    Corinna

    Reply
  • […] in die Waschmaschine kann (selbstverständlich mit vorsortieren :-)). Die DRÄCKSÄCKE habe ich hier bereits einmal gezeigt. Danke DIR vielmals, dass du bis hier gelesen hast und dir die Zeit genommen […]

    Reply

Leave a Reply