Menu

Karten mit Blumen selber machen

(Werbung Markennennung)

Schreibst du eigentlich auch noch Karten per Post, so wie das bis vor ein paar Jahren nicht anders möglich war? Ich denke, dass ein Brief gerade in der heutigen Zeit mit den sozialen Medien noch mehr an Bedeutung gewonnen hat, denn ich glaube, jedermann freut sich über ein farbiges Couvert im Briefkasten.

Am liebsten versende ich selber gemalte oder geschriebene Karten. Ich probiere gerne neue Techniken aus und sende damit ein bisschen Farbe und Freude an die Empfänger.

Bei der Wahl der geeigneten Karte merke ich, dass ich Blumen als Sujet sehr oft und gerne verwende. Es passt perfekt zum Geburtstag, für Gute Besserungswünsche oder Gratulation zu einer bestandenen Prüfung. Vor zwei Jahren hatte ich die Collage-Karten versendet, dieses Jahr sind meine Blumen sind sehr leuchtend und intensiv geworden und die Farben kommen wunderbar zur Geltung.

Anstelle von Aquarellfarben habe ich die Farbfelder mit den den Brush Pens von STABILO gemalt. Das geht wunderbar und durch die schöne Pigmentierung bleiben die Farben auch nach dem Trocknen kräftig.

Blumenkarte selber machen

Materialien:

  • Papier: z. Bsp. Aquarellpapier, Mixed Media Papier
    (je nach Körnung ist es mit dem Fineliner etwas holpriger)
  • Brush Pens oder Wasserfarben
  • Pinsel und Wasser
  • Fineliner in schwarz

Zuerst mit den Stiften verschiedene Farbfelder aufmalen und mit Wasser Schattierungen machen. Es geht auch prima, zuerst mit dem Wasser auf dem Papier zu „malen“ und dann die Farbe darauf zugeben. Das gibt sehr schöne Verläufe. Farbe gut trocken lassen (Erinnerung an mich :-)).

Danach mit einem schwarzen Fineliner die Blumen aufmalen. Dabei habe ich zuerst die Blütenblätter gezeichnet und anschliessend mit Linien ausgemalt und Schattierungen gemacht. Diese Technik entspricht mir sehr, denn man kann einfach Freihand drauflos malen ohne genau sein zu müssen – ich bin ja Typ „Freestyle“ :-). Und so vergisst man die Zeit und „mölelet“ auf der Karte bis das Blumenfeld fertig ist:

Du kannst dir sicher denken, dass es nicht bei einer Karte geblieben ist :-). Ich möchte dir die anderen gerne auch noch zeigen:

Schön, wie die Farben leuchten, oder?

Die gelb orange roten Karten gefallen meiner Familie am Besten, mein Favorit ist die grün blaue, welche ich am Anfang gezeigt habe. Welche Kombination findest du am Schönsten?

Die Blumen haben auch bei der Post eine eigene Briefmarke bekommen, das ist grad das Tüpfelchen auf dem „i“ für meine Karten:

Ich finde sowieso wir haben die schönsten Briefmarken und freue mich jedesmal, wenn es eine neue Sonderserie gibt. Schaust du auch, dass die Marken passen, oder frankierst du die Briefe elektronisch? Ich hoffe, dass es noch lange Briefmarken gibt und wir die schönen Grüsse damit verzieren können.

Durch die Blume wünsche ich dir einen wunderprächtigen Dienstag – auf bald wieder, liebe Grüsse Irene

Gerne zeige ich meine Blumen bei Creadienstag und werde heute da noch eine Runde drehen und schauen, was andere für kreative Ideen habe.

6 Comments

  • Rita
    19. Mai 2020 at 18:24

    Ich habe soeben das „happy painting: für mich entdeckt. Eine ganz ähnliche Technik und es macht grosse Freude wie deine schönen Karten. Auch als Zeichnungsantitalent freut man sich am Schluss über ein schönes Ergebnis! Liebe Grüsse Rita

    Reply
    • Irene
      19. Mai 2020 at 18:45

      Liebe Rita
      ja genau, Happy Painting macht auch viel Spass und man wird mutiger. Am Ende ist es die Freude, welche über allem stehen soll und dann ist die Karte immer schön, vor allem auch wenn sie mit Liebe gemalt wurde. Ich wünsche dir ganz viele farbenfrohe Happy Painting Momente!
      Liebe Grüsse Irene

  • Birgit
    19. Mai 2020 at 21:05

    Liebe Irene,
    so eine schöne Idee wieder!!! Ich bin Fan von „echter“ Post, schreibe auch noch relativ viel und bastele auch gerne meine eigenen Karten:) Dank Corona habe ich wieder gut Vorrat. Danke für die Idee, dann werde ich vielleicht auch nochmal mein Aquarellpapier rausholen.
    Herzliche Grüße,
    Birgit

    Reply
    • Irene
      19. Mai 2020 at 21:27

      Liebe Birigt
      ich finde ebenfalls, dass analoge Post einfach immer ein Aufsteller ist. Herzlichen Dank für das Kompliment zu den Karten, sie gefallen mir ebenfalls sehr. Ich kann mir vorstellen, dass ich noch andere Motive in ähnlicher Art mache. Ich wünsche dir viel Spass beim Schreiben und Versenden und sende dir hier ein paar virtuelle Grüsse Irene

  • NÄHBEGEISTERTE
    20. Mai 2020 at 10:31

    Liebe Irene,

    deine Karten sehen traumhaft schön aus. Die Technik gefällt mir total gut…. das werde ich sicherlich auch mal ausprobieren.

    Habe eine tolle Woche und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    Reply
    • Irene
      20. Mai 2020 at 15:43

      Liebe Nähbegeisterte, herzlichen Dank für das Kompliment. Es freut mich, wenn du es ebenfalls für dich umsetzt. Liebe Grüsse Irene

Leave a Reply