Menu

Glücksmomente

Willkommen im 2016! Ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gestartet und freust dich darauf, was dich erwartet.

Ich habe für unsere Familie ein “Glücksmomente-Glas 2016” vorbereitet:

mit Strich und Faden: Glücksmomente 2016

neben dem Glas liegen Zettel und Stift bereit. Wenn jemand von uns etwas erlebt, dass ihn freut, wird es auf dem Blatt notiert mit Datum versehen. Gefaltet legt man den Zettel ins Glas und dieses füllt sich hoffentlich ganz fest… Am Ende des Jahres werden wir zusammen an die vielen schönen Momente von 2016 erinnert. Es soll auch unsere Wahrnehmung für die kleinen, wunderschönen Augenblicke im Alltag sensibilisieren und uns zeigen, was für ein einmalig schönes Leben wir haben, denn:

*
Glück
ist die Fähigkeit
es zu erkennen.
Carolyn Wells
*

Ich wünsche dir und deiner Familie ein Jahr voller Lebendigkeit, Freude und Glück – traurige Momente gehören auch dazu, sie dürfen sein, und gehen hoffentlich bald wieder vorbei.

Bis bald – herzlichst Irene

4 Comments

  • Unknown
    3. Januar 2016 at 15:40

    Liebe Irene,
    eine ganz zauberhafte Idee. Ich habe so ein Glas zu Weihnachten geschenkt bekommen und es ist noch ungefüllt. Ich war am überlegen Bonbons rein zu füllen, aber das freut sich dann nur der Zahnarzt….auf deine wundervolle Verwendung wäre ich nieeee gekommen. Vielleicht sollte ich es dir gleich tun.
    Ganz liebe Grüße sendet dir Stine und alles Gute für 2016.

    Reply
  • Christa
    3. Januar 2016 at 22:01

    Liebe Irene
    Ich fülle mit meiner Familie einem halben Jahr ein Dankbarkeitsglas… Wir schreiben und zeichnen (die Kleinen) immer wieder mal, wofür wir dankbar sind: Für Freunde, für den Frieden, fürs Essen, für die Weihnachtsgeschenke. Das tut gut und gibt schöne Familienmomente.

    Liebe Grüsse
    Christa

    Reply
  • Unknown
    4. Januar 2016 at 21:28

    Oh das ist eien schöne Idee!!!
    Das gefällt mir sehr gut!!!

    Reply
  • […] Rituale behalten wir gerne bei. Das GlücksmomenteGlas ist seit 2016 ein fester Bestandteil in unserer Familie. Ich gebe zu, es wird nicht von allen […]

    Reply

Leave a Reply