Menu

Adventskalender selber machen

Der Countdown läuft – noch eine Woche und wir können das erste Türchen beim Adventskalender öffnen. Möchtest du auch noch jemanden mit einem Adventskalender überraschen und bist noch auf der Suche nach einer guten Idee?

Natalie von schaeresteipapier hat vor Jahren diesen Adventskalender gezeigt und ich habe ihn dieses Jahr auch wieder mal gebastelt.

Dieser Adventskalender ist super für alle, die noch last Minute etwas suchen und nicht so viel Zeit zur Verfügung haben. Es ist ein super kleines Geschenk, das auch von Kindern gemacht werden kann. Vielleicht bekommen die Grosseltern oder der Wichtel in der Schule oder bei der Arbeit dieses Jahr einen Adventskalender geschenkt? Die würden sich bestimmt freuen. Damit du gleich loslegen kannst habe ich alles aufgeschrieben:

Adventskalender Schokolade selber machen

Material:
  • ein weisses Papier A4
  • Karton A4 zum verstärken
  • farbiges Papier zur Dekoration der Streichholschachtel
  • 22 runde Schokolade-Croquetten (sie heissen wirklich so :-))
  • 1 Schokolade Nikolaus
  • 1 Streichholzschachtel klein
  • wasserfeste Stifte in schwarz und weiss
  • doppelseitiges Klebeband
Vorbereitung:

Zuerst werden die Nummern in schwarz auf die Schokolade gemalt. Dabei nicht zu fest drücken, damit die Folie nicht reisst. Die Nummer 6 kommt auf den Nikolaus.

Als Alternative kannst du auch Sticker mit Nummern auf die Schokolade kleben. Anschliessend die Nummern mit dem weissen Stift dekorieren:

Die Streichholzschachtel wird mit dem farbigen Papier beklebt und mit Nummer 24 versehen.

Auf dem Blatt wird der Rand nach Belieben gemalt. Dieser kann auch weggelassen werden.

Die “Schneeflocken” sind zufällig aufgemalt, das spielt keine Rolle. Nun werden alle Sachen neben dem Blatt bereitgelegt. Dies dient zur Orientierung für das Aufkleben.

Fertigstellen

Ich habe mit der mittleren Reihe als Referenz begonnen und anschliessend die linke Seite geklebt. Dazu habe ich das doppelseitige Klebeband auf der Rückseite angebracht.

Alle anderen Teile ebenfalls aufkleben und nicht vergessen, die Nummer 24 mit einer Überraschung oder einem Brieflein zu füllen :-).

Fertig und bereit zum Verschenken!

Adventskalender Tannenbaum

Die runden Schokoladen gibt es ja in verschiedenen Farben, so könnte der Kalender in grün aussehen:

Vielleicht hast du Ideen für eine silberne, goldene oder blaue Variante? Das würde ich sehr gerne sehen.

Auf meinem Blog gibt es ein paar Adventskalender Vorlagen, welche du direkt ausdrucken kannst. Klicke auf den Titel und du kommst direkt zum Beitrag:

Wenn du einen Adventskalender zum selber befüllen machen möchtest, dann ist dies eine sehr tolle Idee: Adventskalender aus Vorratsgläsern

Dieser Gläser-Adventskalender vom letzten Jahr wird auch in diesem Jahr wieder im Einsatz sein. Ich habe ihn letztes Jahr veschenkt und diesen Dezember zieht er weiter zu der nächsten Person. Das finde ich so toll, dass die Gläser jedes Jahr weiterreisen und an einem neuen Platz Freude bereiten.

Apropos FREUDE, dies “muss” ich euch unbedingt noch zeigen. Ich bin ein Teil der #instakaländergörls und habe gestern den wunderschönsten Adventskalender bekommen:

Das heisst, wir sind 25 Frauen, die sich über Instagram kennengelernt haben. Jede werkelt 24 gleiche Geschenke und sendet diese dann an dir Organisatorinnen. Sie ordnen alles neu und jede Frau bekommt einen Adventskalender zugeschickt. Damit man sein eigenes Geschenk nicht zurückbekommt, gibt es einen “Joker”, darum sind es 25 Frauen, die dabei sind. Es ist jedes Mal unglaublich, was zusammenkommt und ich kann kaum warten, bis ich das erste Geschenk öffnen darf. Ich bin so dankbar, ein Teil dieser Gruppe zu sein.

So, das wärs für heute – bisschen viel Text geworden :-). Danke fürs Durchhalten! Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und viel Werkelfreude mit dem Adventskalender. Liebe Grüsse Irene

Wenn dir die Idee gefällt, freue ich mich, wenn du sie auf Pinterest weiter teilst, dafür kannst du gerne dieses Bild nehmen:

No Comments

    Leave a Reply